Termine & Veranstaltungen


Firmung 2020

Am Sonntag, den 21.06.2020  feiern wir um 10.00 Uhr  in der Stiftskirche St. Jakobus und Philippus mit Dr. Notker Wolf OSB  Abtprimas em. für unsere Pfarreiengemeinschaft das Fest der Hl. Firmung.

Alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen, die zu unseren Pfarreien Bad Grönenbach, Zell-Woringen, Wolfertschwenden und Niederdorf-Dietratried gehören, besteht die Möglichkeit, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Auch ältere Jugendliche,   die noch nicht gefirmt sind, dürfen sich gerne melden.

Für alle Firmlinge und ihre Eltern findet die Informationsveranstaltung über die Firmvorbereitung am Dienstag, den 04.02.2020 um 19.00 Uhr im Pfarrheim (Stift-Saal) in Bad Grönenbach statt.

Die verbindliche und persönliche Anmeldung der Jugendlichen zum Sakrament der Hl. Firmung ist am Dienstag, den 11.02.2020 und am Donnerstag, den 13.02.2020 von 15.30 -17.30 Uhr im Pfarrheim (Stift-Saal ) in Bad Grönenbach möglich.

Anmeldeformulare zur Firmung werden bei der Informationsveranstaltung ausgeteilt bzw. können ab dem 05.02.2020 im Pfarrbüro abgeholt oder auf unserer Homepage heruntergeladen  werden.

Sonja Woyschnitzka,
Gemeindereferentin

Download der Angebot zur Firmung

Dankeschön

Unsere Bad Grönenbacher Bastelfrauen haben 1000 Euro für die Kirchenheizung gespendet.

Ein herzliches Vergelt´s Gott sagt die
Kirchenverwaltung Bad Grönenbach

Ewige Anbetung am 06. Februar 2020 in Wolfertschwenden

Um möglichst viele von Ihnen / Euch anzusprechen, haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Die einzelnen Anbetungen dauern immer knapp eine halbe Stunde.

Vor dem Beginn einer neuen Einheit gibt es die Möglichkeit zu entscheiden, ob man bleiben will. Natürlich kann man dann gerne auch dazukommen.


16.00        Aussetzung des Allerheiligsten – Rosenkranz
16.30        Stille Anbetung
17.00        Erzähl-Theater für Kinder & Erwachsene
17.30        Familien Go Team
18.00        Frieden in der Welt
18.30        Wir loben Gott im Lied und Gebet
18.55        Einsetzung des Allerheiligsten
19.00        Eucharistiefeier  


Wir laden Sie / Euch herzlich ein, zahlreich an der Anbetung teilzunehmen.

Das Wort-Gottes-Team der Pfarrei Wolfertschwenden


Anbetungsstunde in der Krypta am 07. Februar 2020

„Lass deinen Mund stille sein, dann spricht dein Herz.
Lass dein Herz stille sein, dann spricht Gott.“

Wir laden Sie ein, diese Weisheit aus der koptischen Kirche selbst zu erleben bei der Anbetungsstunde in der Krypta Bad Grönenbach am Freitag, den 07.02.20 um 19 Uhr.


Einsendeschluss für Gottesdienst Aktuell März

Der Einsendeschluss für den Gottesdienst-Aktuell: 02.03.20

Eine Reise um die Welt in 7 Tüten –
unser Angebot zur Fastenzeit!

Unsere Reise wird Sie in die Welt der Gewürze entführen. Mit jeder Tüte erhalten Sie Gewürze und Lebensmittel aus dem Fairen Handel. Dazu passende Rezepte und Informationen zu den jeweiligen Produkten und Produzenten.


Warum in der Fastenzeit?
Wir möchten motivieren das eigene Konsumverhalten zu überdenken: Was brauche ich? Was esse ich täglich? Wer produziert für mich täglich zu welchem Preis?

Was kostet das?
70,00 € für sieben Aktionstüten voller Genuss

Wie funktioniert das?
Bestellschein bis zum 14. Februar im Eine Welt Laden abgeben oder direkt dort ausfüllen, bezahlen und ab Aschermittwoch bis Ostern jede Woche eine Tüte im Eine Welt Laden abholen.

Weitere Informationen ab Anfang Februar direkt im Laden oder auf unserer Website www.weltladen-badgroenenbach.de

Ihr Weltladen-Team


Seniorennachmittag

gestaltet vom ehem. Pfarrgemeinderat Bad Grönenbach

Mittwoch, 12. Februar 2020, 14 Uhr,
in den Lebensräumen Im Paradies 2
"Lustig ist die Fsenacht"

Wir laden Sie alle ein zum Mitmachen, Mitsingen und Fröhlichsein.

Bei Bedarf holen wir Sie gerne ab. Anmeldung dazu im Pfarrbüro Tel. 215.

Ihr ehemaliger Pfarrgemeinderat


Weltgebetstag

Christinnen aus Simbabwe haben den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2020 verfasst.

Simbabwe ist ein Land mit bewegter Geschichte. Das Großreich Simbabwe war bekannt für Elfenbein, Gold, Kupfer und Diamanten. Zudem war es sehr fruchtbar. Doch genau diese Schätze führten dazu, dass das Land britische Kolonie wurde. Der ausdauernde Kampf der Simbabwer/innen führte 1980 zur Unabhängigkeit. Der Präsident Robert Mugabe führte das Land autoritär und wurde erst 2018 abgesetzt. Seit dem Jahr 2000 leidet die Bevölkerung unter einer Wirtschaftskrise. Die Frauen aus Simbabwe kämpfen weiter für Unabhängigkeit und soziale Gerechtigkeit. Sie lassen sich nicht entmutigen und rufen auch uns zu:

„Steh auf, nimm deine Matte und geh!“ (Joh 5,8)

Feiern Sie mit uns am Freitag, den 6. März 2020 um 19.30 Uhr im Stiftssaal Bad Grönenbach.

Im Anschluss laden wir noch zum gemütlichen Zusammensein ein.

Das Ökumenische Weltgebetstagsteam Bad Grönenbach


Pfarrfamiliennachmittag in Dietratried

Am Sonntag, den 26.01.2020 fand der Pfarrfamiliennachmittag im Schützenheim in Dietratried statt. Nachdem Markus Beurer die zahlreichen Gäste begrüßte, folgten die Berichte der Kirchenverwaltungen von Dietratried und  Niederdorf.

Von der Kindergruppe unter Leitung von Mirjam Beurer gab es eine lustige Einlage.

Markus Beurer berichtete von den Aktivitäten des Pfarrgemeinderates im vergangenen Jahr,

Martina Erd moderierte  das Ratespiel "Genial daneben".

Nach dem offiziellen Teil klang dieser schöne Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen aus.

Der PGR Niederdorf - Dietratried

Sternsingeraktion 2020

„FRIEDEN ! im Libanon und weltweit“ – Segen bringen –Segen sein!

Segen sein und Frieden bringen – Aussage mit einer guten Botschaft  für unsere Welt, in der das Miteinander nicht immer so gelingt.Viele Menschen leben diesen Auftrag und tragen im Kleinen wie im Großen ganz unterschiedlich dazu bei.

Jedes Jahr, initiiert durch das Kindermissionswerk in Aachen, sind tausende  Sternsinger unterwegs, den Segen Gottes und die Botschaft des Friedens  vom neugeborenen Kind in der Krippe hinaus in die Häuser und Wohnungen der Menschen zu tragen.Zugleich sammeln sie Spenden für unterschiedlichste Projekte, die bedürftige Kinder weltweit unterstützen.

In unserer Pfarreiengemeinschaft  waren auch wieder viele Jungen und Mädchen  in der Zeit um den 6. Januar in diesem Anliegen unterwegs.

DANKE allen Kindern und Jugendlichen für diese großartige Leistung.

DANKE allen Teamerinnen und Teamern und allen, die uns spontan unterstützt haben.

DANKE allen, die für die Versorgung unserer Kids gespendet haben.

DANKE  allen Spenderinnen und Spendern.

Wir konnten insgesamt 18.490,74 € an das Kindermissionswerk überweisen.

Bad Grönenbach        7.703,74 €
Zell – Woringen          5.616,17 €
Wolfertschwenden     3.127,52 €
Niederdorf                   1.123,31 €
Dietratried                      920,00 €

Die Hälfte des Betrages bekommt Father Andrew in  Uganda, die andere Hälfte kommt Kindern im Libanon zugute.Damit solche segensreichen Aktionen in unserer PG durchgeführt werden können, bedarf es vieler helfender Hände.

Unsere Teams in den Pfarreien freuen sich über jeden Neuzugang und jede Hilfe. Jeder darf sich einbringen und wir würden uns sehr freuen!

Mit der Sternsingeraktion  im nächsten Jahr verabschiedet sich das Team aus Wolfertschwenden nach 10jähriger wertvoller und segensreicher Arbeit. Allen Beteiligten ist es ein großes Herzensanliegen, dass „das Sternsingen in Wolfertschwenden“ weitergehen kann. Das verantwortliche  Team würde sich sehr freuen,  wenn sich  neue Mitarbeiterinnen gewinnen ließen und nach der nächsten Aktion  die „Stabübergabe“ vollzogen werden könnte.  Ein Projekt im Kirchenjahr, das so viel Freude bringt, wir würden uns riesig freuen

Vergelt`s Gott und ein gutes Jahr wünschen Sonja Woyschnitzka und das Sternsingerteam der PG Bad Grönenbach


Rückblick auf das CHORprojekt zu Weihnachten

Der Kirchenchor Wolfertschwenden-Niederdorf und der Stiftschor Bad Grönenbach haben sich zu einem gemeinsamen Projekt zusammengefunden.  Ziel des Projekts war die musikalische Mitgestaltung von 2 Festgottesdiensten in der Weihnachtszeit. Dies konnte am 26.12.2019 in der Pfarrkirche Wolfertschwenden und am 05.01.2020 in der Stiftskirche Bad Grönenbach verwirklicht werden. Schwerpunkt der Aufführung war die Pastoralmesse in G-Dur von Karl Kempter und das Transeamus usque Bethlehem des schlesischen Komponisten Joseph Schnabel für Chor und Orgel bzw. Orchester unter der Gesamtleitung von Kathrin Kolp.

Ein besonderer Dank gilt allen Sängerinnen und Sänger beider Chöre, die sich in einigen sehr konzentrierten Proben intensiv vorbereitet haben, ganz besonders bei denjenigen, die im Rahmen des Projekts zusätzlich mitwirkten. Vielen herzlichen Dank auch an das Orchester unter der Leitung von Herrn Hermann Haußner beim Gottesdienst in Bad Grönenbach und dem Organisten Uli Willer beim Gottesdienst in Wolfertschwenden. Durch die Mitwirkung der 15 Musiker wurde die ganze Aufführung zum besonderen Wohlklang. Die große Anzahl von Sängerinnen und Sänger mit den Musikern schufen ein wunderschönes Klangvolumen. Somit wurde das ganze Projekt ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten und die Gottesdienstbesucher.

Rudi Müller