Spiritueller Impuls

Wenn meine Gedanken festgefahren sind und ich am Schreibtisch nicht mehr weiter komme, dann mache ich mich gerne auf den Weg. Oft lösen sich Blockaden im Gehen, neue Lösungen, Gedanken und Ideen entstehen im Unterwegssein. 

Die Adventszeit ist für mich die Einladung unseres Gottes mich auf zu machen für etwas Verheißungsvolles. Was mich auf diesem Weg erwartet, was sich aus Erfahrungen und Erlebnissen entwickelt, ist ein kleines Wagnis.

Im englischen Wort „Adventure“ steckt das Wort „Advent“. Und Adventure heißt übersetzt Abenteuer.

Ich freue mich darauf, mich auf dieses Abenteuer ein zu lassen. Ich möchte mich herauslocken lassen, aus meinen alten Gewohnheiten. Offen sein für das, was neu in mir anklingen möchte. Neu entdecken, was es für mich und mein Leben bedeutet: Gott wird Mensch.

Adventsmomente, die mir dabei helfen können, gibt es viele auf diesem Weg:
• Ein Konzert besuchen, das auf eine ganz andere Art etwas in mir zum Klingen bringt.
• Am Abend eine Kerze entzünden und mich in der Stille von Gott ansprechen lassen.
•  Ein Wort, einen Gedanken ganz bewusst mit in den Tag nehmen und in meinem Herzen bewegen.
• Mir Zeit nehmen für einen lang aufgeschobenen Besuch.
• Am Abend nach spüren, was die Begegnungen dieses Tages in mir angerührt haben…

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen  „ADVENTure pur“ und eine gesegnete und erfüllte Zeit auf dem Weg Weihnachten entgegen!


Ihre Elfriede Notz,
Seelsorgerin im Kinderhospiz St. Nikolaus